Herzlich Willkommen bei Bettdecken, Oberbetten, Einziehdecken

Im Betten-Fachhandel versteht man unter "Einziehdecken" alle Arten von Bettdecken oder Zudecken die üblicherweise in einen Bettbezug eingezogen werden. Hier stellen wir Ihnen Einziehdecken mit homogenen Vliesen aus Baumwolle, Naturfaser, Naturhaar, Wolle, Seide und Synthetik vor.

Möchten Sie mehr über Einziehdecken mit Daunen und Federn erfahren, klicken Sie hier.

 

Aufgeschnittene Einziehdecke, daß das Vlies zu sehen istHier links eine Mono-, Single-oder auch Solo- Einziehdecke. Diese Bettdecke beinhaltet lediglich ein einfaches Vlies, welches hier aus Kamelflaumhaar besteht.
Solche Naturhaardecken sind als Sommerdecken gedacht und werden auch mit Vliesen und Mischungen aus Alpaka, Kaschmir, Lamahaar, Lammwolle, Merinowolle, Schafwolle, Yak, Seide, Baumwolle, Hanf, Leinen, Pappelflaum und Synthetik angeboten.

 

Aufgeschnittene Duo-Decke, nur so sind die zwei separaten Vliese zu sehen

Abbildung rechts zeigt den Querschnitt einer Duo-Einziehdecke. Deutlich sind die zwei separarten Vliese - hier aus Kamelflaumhaar - zu sehen. Diese wärmenden Bettdecken oder Naturhaardecken werden als Winterdecken angeboten. Auch diese Bettwaren gibt es in den oben genannten Materialien.. Wichtig ist bei allen Zudecken dieser Art, daß das Vlies an den Außenkanten festgenäht ist, um ein verselbständigen (vagabundieren) des Vlieses zu verhindern.
Einziehdecken mit Vliesen aus tierischen Eiweißfasern wie: Alpaka, Angora, Kamelhaar, Kaschmir, Lamahaar, Schafwolle, Yak etc. schaffen ein besonders angenehmes, trockenes Bettklima. Einziehdecken aus tierischen Fasern werden daher von Rheumakranken und Menschen die zum Schwitzen neigen bevorzugt.

Eine aufgeschnittene Einziehdecke mit 3 Vliesen

Links im Bild ein Oberbett mit 3 separaten Vliesen ein sogenanntes Trisett oder Terzett - hier aus Kaschmirhaar. Diese voluminösen Einziehdecken für stark wärmebedürftige Personen sind nicht sehr häufig im Handel zu finden.

Einziehdecken gibt es in einer Vielzahl von Einschütten (Inletts) wie: Baumwolle, Leinen, Viscose, Microfaser, Seide etc,

 

Einziehdecke mit einer Vliesfüllung aus Wolle und Torf


Rechts im Bild eine Einziehdecke mit einem Vlies, welches aus 50% Schafschurwolle und 50 % Torffaser besteht. Torffasern haben besondere, die Gesundheit fördernde Eigenschaften.


Mehr über Torfbettwaren finden Sie hier bei Naturbetten, Naturbettwaren.

 

Bettdecken, Einziehdecken mit Vliesen aus Pflanzenfasern wie Baumwolle, Hanf, Mais, Pappelflaum können als allergie-neutral bezeichnet werden und sind - durch ihre Eigenschaft Feuchtigkeit schnell aufnehmen zu können - als Sommerdecken geeignet.

Bettdecken oder Einziehdecken mit versteppten, homogenen Vliesen aus Tierhaaren oder Wolle von Alpaka, Angora, Cashmere oder Kaschmir, Kamelhaar und Kamelflaumhaar, Lamahaar, Lammwolle, Merinowolle oder Schafwolle, aber auch Yakhaar oder Yakwolle, erfreuen sich nicht nur bei Individualisten und Rheumatikern zunehmender Beliebtheit. Diese Naturbetten gewährleisten ein exzellentes, optimales, trockenes, warmes und Wärme ausgleichendes Klima im Bett. Diese Decken sind Daunendecken und Federbetten weit überlegen und werden deshalb von Schlafforschern empfohlen.

Seide-Bettdecken, Seiden-Decken mit Vliesen aus Seide gibt es in den Qualitäten Maulbeerseide und Wildseide. Seide-Bettdecken sind besonders für die wärmere Jahreszeit geeignet. Seide nimmt Feuchtigkeit rasch auf und trocknet auch wieder schnell. Da der glatte Seidefaden keinerlei Sprungkraft besitzt, wird zur Erhöhung der Bauschigkeit der Bettdecken, der Seide gerne Wolle beigemischt.

Synthetik-Einziehdecken unterliegen einem rasanten Fortschritt. Sie haben den Vorteil der einfacheren Pflege. Auch Synthetik Bettdecken werden in Sommer und Winter Ausführungen angeboten.

Der Betten-Fachhandel führt eine reichhaltige Auswahl an Einziehdecken

Zum Thema Betten reinigen gibt es hier durch einen Klick fundierte Informationen

Bettenpflege und Betten-Journal informieren...

Woll- und Edelhaar-Wäscherei Müller · Winnender Strasse 43 · 71563 Affalterbach · Tel. 07144-38774 · Ust-Nr:  DE146135091
E-Mail